Basteltechniken mit Papier – die Top 3

Batsteltechniken für Erwachsene

Basteltechniken mit Papier – die 3 besten Tipps gegen Langeweile

Coole Bastelideen für Erwachsene – mit Papier zum DIY-Profi werden

Du bist auf der Suche nach neuen und kreativen Ideen für Deine DIY-Projekte? Dann bist Du hier genau richtig. In diesem Beitrag dreht sich alles um das Basteln mit Papier und ich zeige Dir, welche verschiedenen Basteltechniken möglich sind.

Basteltechniken mit Papier – der Alleskönner unter den Bastelmaterialien

Papier ist ein wahres Multitalent unter den Bastelmaterialien und bietet unendlich viele Möglichkeiten für coole Sachen aus Papier. Von einfachen Origami-Figuren bis hin zu aufwendigen Deko-Objekten – mit Papier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Hier sind einige Basteltechniken, die Du unbedingt ausprobieren solltest:

Upcycling mit Altpapiercoole Bastelideen für Erwachsene

Altpapier muss nicht immer in den Müll wandern. Mit ein paar Handgriffen und der richtigen Anleitung kannst Du aus Zeitungen, alten Zeitschriften oder Verpackungsmaterialien tolle DIY-Geschenke oder Deko-Objekte basteln. Die Upcycling-Idee ist nicht nur umweltfreundlich, sondern auch besonders kreativ und individuell.

Origami – die Kunst des Papierfaltens

Origami ist eine uralte japanische Kunst des Papierfaltens und gehört zu den bekanntesten Basteltechniken mit Papier. Mit etwas Übung und Geduld kannst Du aus einem einfachen Blatt Papier wunderschöne Figuren und Objekte falten. Ob als Geschenk oder als Deko-Element – Origami ist immer eine tolle Idee.

Briefumschläge und Kuverts selber basteln

Ob für eine Einladungskarte oder einen Brief – selbstgemachte Briefumschläge und Kuverts sind ein echter Hingucker. Mit ein paar Falzungen und Schnitten lässt sich aus einem Blatt Papier im Handumdrehen ein individueller Umschlag zaubern. Besonders schön wird es, wenn Du unterschiedliche Papiersorten oder Muster verwendest.

Jetzt selber machen und kreativ werden

Basteln mit Papier ist nicht nur eine tolle Beschäftigung, sondern auch eine Möglichkeit, um den eigenen Horizont zu erweitern. Die verschiedenen Basteltechniken bieten für jeden Geschmack und Schwierigkeitsgrad etwas Passendes. Also schnapp Dir Schere, Klebstoff und Papier und leg los! Wer weiß, welche coole Sachen aus Papier Du bald selbst zaubern wirst.

Was kann man basteln, wenn einem langweilig ist?

Top-Tipp Nr.1 Basteln mit Altpapier oder Zeitungen

Jeder hat Zeitungen und Altpapier zu Hause.. Und ja, daraus kann man ganz einfach coole Sachen basteln. Es ist eine Faszination welche Einsatzmöglichkeiten es bietet.

Schale aus Altpapier

Angelina Schokrina zeigt in dem Video, wie man aus Zeitungspapier-Streifen eine tolle Schüssel fertigen kann.

Alles was du dazu brauchst ist:

  • alte Zeitungen
  • Klebstoff

Wie einfach das geht erfährst du in ihrem Video. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Zeitungsgarn

Wie man weitere solche tollen Kunstwerke einfach herstellt, zeigt dir Marita Drees (Video unten).

Seit 2017 fertigt sie dekorative und äußerst langlebige Wohndeko und Alltagsgegenstände aus Altpapier.

In ihrem ersten Buch werden euch 30 zahlreiche Möglichkeiten, verschiedene Basteltechniken und Bastelideen zum Nachmachen aufgezeigt.

Im nächsten Video bekommt Ihr einen kleinen Einblick zum Thema Zeitungsgarn.

Buch-Empfehlung:

Basteltipp Nr. 2: Origami

Was versteht man unter Origami?

Jeder hat das Wort wahrscheinlich schon gehört. Es kommt aus dem japanischen und heißt einfach übersetzt „gefaltetes Papier“.

Herkunft: Oru für „falten“ und „kami“ für Papier

Origami ist die Kunst, aus Papier einfache wie komplexe Figuren mit den Händen zu falten. Es wird ausschließlich gefaltet und nicht geklebt.

Anleitungen findet Ihr zum Beispiel bei pinterest.de.

Hase:                                                                      Frosch:

          

Hund:                                                                     Seepferd:

Fuchs :

Du interessierst dich für weiter Möglichkeiten?

Hier meine Buchempfehlung:

Schwierigkeitsgrad: Anfänger bis zum Experten

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Bastel-Tipp Nr. 3: Briefumschläge und Kuverts selber basteln

Alles was du dazu brauchst ist:

  • ein Blatt Papier (Motivpapier*macht das Kuvert noch schöner)
  • Klebestift
  • Tonkarton o.ä. (zum Verschließen, Farbe nach deinen Wünschen)

Eine „persönliche Note“ zum Verschenken, ob zum Geburtstag, Schulanfang, Taufe usw.

3 einfache Ideen:

Kleinen Umschlag falten (z.B. für kleine Geschenke oder Geld)

Schritt1: Lege das Papier so vor dich, dass es mit einer Spitze zu dir zeigt.

Schritt 2: Falte die Linke über die Rechte Seite damit ein Dreieck entsteht. Anschließend öffnest du das Blatt wieder und faltest die untere Ecke nach oben damit erneut ein Dreieck entsteht.

Schritt 3: Falte die obenliegende obere Ecke nach unten. Die Spitze sollte genau mit dem unteren Rand abschließen.

Schritt 4: Falte die linke Ecke nach rechts und anschließend die rechte Ecke nach links, so dass sich beide Seiten überlappen. Die dabei entstandenen Diagonalen sollten sich möglichst auf der Mittelline kreuzen.

Schritt 5: Stecke eine der Ecken, in die durch das Falten entstandene Tasche der anderen.

Umschlag aus A4 Blatt (du kannst auch ein kleineres Blatt verwenden, z.B. A5)

(Bilder folgen in Kürze)

Schritt 1: Lege das Papier im Querformat vor dich.

Schritt 2: Falte den oberen Teil nach unten, dabei schließt die obere Kante mit der unteren Kante ab.

Schritt 3: Öffne das Papier wieder und drehe es, dass es nun im Hochformat vor die liegt. Falte die obere rechte Ecke in Richtung der senkrechten Mittelinie, damit an der oberen rechten Ecke ein Dreieck entsteht. Wichtig: die Kanten sollten möglichst bündig abschließen. Wiederhole diesen Schritt auch mit der oberen linken Ecke.

Schritt 4: Drehe das Papier ins Querformat, die gefaltete Spitze zeigt jetzt nach links. Nun falte die obere Kante etwa 2-3 cm nach unten. Das Gleiche machst du auch auf der unteren Seite.

Schritt 5: Klappe die rechte Seite nach links und zwar so weit, dass die Kante mit dem unteren Rand des Dreiecks bündig abschließt.

Schritt 6: Zum verschließend es Briefes falte einfach die rechte Seite wieder nach links. Anschließend falte das verbliebene Dreieck über das Rechteck.

Schritt 7: Steck den Brief in dein Kuvert, gebe etwas Kleber auf die obere Spitze und verschließe somit deinen selbst gebastelten Briefumschlag. Tadaa 

Falten ohne kleben

Dafür benötigst du:

ein Blatt im rechteckigen Format (Motivpapier macht das Kuvert noch schöner)

Variante 1 Endmaß ca. 13×9 cm

(Bilder folgen in Kürze)

Schritt 1: Das A4 Blatt liegt mit der kurzen Seite zu dir. Nun faltest du die untere linke Ecke auf die obere rechte Ecke und öffnest es wieder.

Schritt 2: Das gleiche machen wir mit der unteren rechten Ecke, ABER wir markieren uns nur die Mitte und falten es wieder auseinander.

Schritt 3: Falte nun die untere linke und die obere rechte Ecke zu unserer markierten Mitte.

Schritt 4: Drehe nun dein Blatt damit die noch vorhandene reche Ecke zu dir zeigt.

Schritt 5: Falte die untere und die obere Ecke bis zu unserer markierten Mitte.

Schritt 6: Öffne alle Faltungen und drehe dein Blatt damit es Hochkant zu dir liegt. Nun kannst du deinen Umschlag befüllen.

Um das Kuvert zu verschließen: Rechte untere und linke obere Ecke zuklappen, danach eine der übrigen Seiten einklappen, noch einmal nach oben schlagen und die Ecke in die Lasche schieben. Fertig

Variante 2 Endmaß ca. 15×10.5 cm

Schritt 1: Das DIN-A4 Blatt in der Mitte falten und wieder entfalten. (Wenn du am Ende den ersten Falz nicht sehen möchtest, dann falte nur an den Rändern und denke dir die Mittellinie.)

Schritt 2: Die linke und die rechte Ecke zum Mittelbruch falten.

Schritt 3: Die linke untere Kante zur Kante der oberen Lage falten. Oben wiederholen.

Schritt 4: Die untere Ecke nach oben falten und dabei in die Tasche stecken. Mit der oberen Ecke wiederholen.

Den Briefumschlag wenden und geschafft.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass coole Sachen mit Papier basteln eine wunderbare Möglichkeit ist, um kreativ zu werden und gleichzeitig nachhaltig zu handeln. Coole Bastelideen für Erwachsene gibt es unendlich viele und mit ein wenig Übung und Geduld lassen sich auch anspruchsvolle Projekte realisieren. Wer also Lust hat, seiner Kreativität freien Lauf zu lassen und dabei noch etwas für die Umwelt tun möchte, sollte unbedingt das Basteln mit Papier ausprobieren.

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Ausprobieren!

P.S.: Du kannst mich auch jederzeit kontaktieren, falls du weitere Fragen oder Anregungen hast.

info@coole-sachen-basteln.de

3 thoughts on “Basteltechniken mit Papier – die Top 3”

  1. Pingback: Coole Bastelideen für Erwachsene – Brandmalerei

Schreibe einen Kommentar